Da der Autor an einem leichten Fall von Boviphilie (Verbundenheit mit Kühen) leidet, versucht er, dem lieben Vieh zumindest optisch die besten Seiten abzugewinnen. Erstaunlich, wie erhaben, wie entrückt und wie selbstgenügsam ein Rind sein kann, wie aufmerksam, wie neckisch oder verspielt. Und dabei geben sie trotz ihrer massigen Körper fast immer eine gute Figur ab. Sehen Sie selbst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.